Ich habe mir meine eigenen Lügen geglaubt…

Die Lügen die mir Menschen erzählt haben… über Jahre…

Lügen wie „du bist nur etwas wert wenn du tust was ich will..“, „du musst tun was andere wollen, sonst wirst du nicht geliebt“…

Lügen wie, dass ich von Grund auf nichts Wert bin. Das etwas mit mir nicht stimmt.

Und diese Lügen habe ich jeden Tag gelebt… Mich selbst klein gehalten und  gleichzeitig gesagt, dass andere schlecht zu mir waren, ohne zu sehen das ich mich selbst mit meinen „erworbenen Lügen“ verletze…

Lügen fängt schon da an wo wir anderen Dinge verschweigen… wo wir nicht zu uns selbst stehen und zu Dingen die uns glücklich machen. Indem wir inszenieren jemand anders zu sein, als wir sind.

Haben wir jemals in Betracht gezogen, dass wir genau so gut sind, wie wir sind?

I don’t know how to raid a failure,

so I got nothing more to say

And I’m so sick of your behavior,

so watch me when I walk away

You try to suffocate me,

you  try to violate me,

you try to fill me with all your dirty lies
You try to ridicule me,

but I won’t let you fool me,

cause you’re  so pitiful and easy to despise

Letters to myself…

Schweigen führt dazu das man seine eigenen Gedanken und somit auch seine eigenen Lügen glaubt. Sprich mit Anderen… Fühle mit anderen…Und lasse sie, mit dir fühlen…

Fängst du an zu „sprechen“, werden „andere“ antworten…

Schweigst du, wird auch dein „Gegenüber“ schweigen.

Dein Leben wird schweigen.

Schweigst du, wirst du dich immer, in deinen negativen Gedanken, im Kreis drehen.

Deine Seele (dein Leben), ist ein Spiegel deiner selbst.

Schweigst du, schweigt alles.

Ohne Kommunikation werden auch keine Antworten kommen. Verschliesst du dich, so wirst auch du nicht zu dir durchdringen. Dringst du nicht zu dir durch, wird es niemand anderes tun.

Aus Antworten werden Lösungen kommen…

Alles hängt zusammen… Alles ist Eins

Hilf dir selbst, wenn es niemand anderes tut.

Ich bin auf dem weg zum inneren Frieden und ich weiss, dass es kein kurzer Weg ist. Aber das ist okay.

Mein Weg bis jetzt war auch lang… Und steinig noch dazu… Dann bekommen wir den Rest ja wohl auch noch gerockt…

Byron Katie, mit der ich mich momentan befasse, hilft mir „meine Welt“ zu verstehen. Mich zu verstehen.

Ich spüre mich wieder… vielleicht auch das erste mal. Es ist grade alles so klar und doch so weit entfernt zu gleich. Alles so friedlich und doch turbulent. Ich habe das Gefühl alles zu verstehen. Kein Problem was sich nicht angehen lässt. Natürlich lässt in schwereren Situationen die Euphorie über neuste Erkenntnisse nach… Aber dank Byron Katie hole ich sie mir einfach zurück.

Ich verlinke das Video mit Absicht erneut, da ich von ausgehen kann, dass in meinem Blog der ein oder andere sonst nicht drüber stolpert. Und ich möchte das ihr darüber stolpert.

Es reicht das Video einmal zu schauen um zu verstehen was Byron Katie so grossartig macht. Eine wundervolle Persönlichkeit mit Herz, Charm und Humor. Ich kann immer wieder an den selben Stellen des Videos lachen, aber auch weinen. Es löst so viel wenn man sich wirklich darauf einlässt…

https://youtu.be/Hx9mqwGIjLs

Spürst du dich selbst… Spürst du ALLES.

* Aus meinem Blog wird ein Buch entstehen! Ich weiss es! Ich fühle es!

Ich werde, wie Byron Katie, meinen Frieden finden. Wann? Das spielt keine Rolle. Es wird geschehen sobald ich alles Notwendige aufgearbeitet habe und es sich danach anfühlt.

Und ich freue mich schon darauf 🙂

Auch darauf damit Köpfe zu knacken und Herzen zu öffnen 😉 (Danke Hannes für diese wundervolle Metapher… ich liebe sie ♡)*

Mein Fokus liegt grade auf Byron Katie, da sich unheimlich viel in mir tut wenn ich ihr zuhöre.

Für mich wichtige Dinge die schnell bei einem Video von einer Stunde untergehen können, habe ich mir und damit auch für dich notiert.

Sie bringt es immer wieder auf den punkt. Sie sagt:

  • „Wenn Jemand mich schlägt  und ich hinfalle, freue ich mich wenn es vorbei ist. ICH BIN ABSOLUTB BEGEISTERT, WEIL ES VORBEI IST! Verstehst du das? Warum freue ich mich so? ES IST VORBEI! Es macht mich nicht mehr verrückt. Es geschah in der Vergangenheit.“ (Im Video ca. Minute 53)
  • „Was ist Gnade? ES IST vorbei!“
  • „Ich lebe in einem absoluten Zustand  der Gnade“ (ca. Minute 56)
  • „Selbst Folter, ist Schmerz der vorbei geht…“
  • „Der Schmerz ist immer schon vorbei …“

Statt in der Opferrolle zu bleiben, ist sie dankbar… Und das können wir alle sein. ♡

Advertisements