Wir verletzen andere Menschen ohne es zu wollen… Dabei ist es so einfach wenn man erstmal ehrlich zu sich selbst ist. Also wirklich ist.. nicht nur sagt das man es ist…

Tue niemandem etwas an, was du selbst nicht angetan bekommen möchtest!

Wir belügen & betrügen Andere.. Und auch uns selbst… Und dafür haben wir meist eine Rechtferigung…

„Ich habe es so gerlent…“, „ich kann da nichts für..“, „Das war mir so nicht bewusst.“ Und was net alles…

Dabei müssten wir uns NUR mal Gefühlsmäßig in den Anderen rein versetzen.

Wie geht es also grade der/dem Partnerin/Partner, wenn wir sie/ihn, belügen, betrügen, ersetzen, verletzen…. ?

Wie geht es ihm/ihr, wenn wir sie/ihn mit jemand anderem betrügen?

Wie geht es ihm/ihr, wenn wir sie schlagen oder anschreien?

Oder ein anderes Beispiel:

Wie geht es dem Ehemann/ der Ehefrau, dessen Frau/Mann wir „begattet“ haben?
Wir würden leiden, wenn wir uns in ihre Lage versetzen würden.

Ich denke jeder kennt mindestens eine Situation von sich selbst, in der er belogen /betrogen/ersetzt/verletzt worden ist…

Wie ging es uns da? Fanden wir es gut?

Wahrscheinlich nicht.

Wieso also tun wir Anderen so etwas an? Vielleicht sogar Freunden oder Familie… Menschen die wir lieben?

Wenn wir ehrlich sind, können wir diesen Gedanken nur ertragen, wenn wir uns selbst belügen.

Sonst würden wir empfinden, was sie empfinden…
Natürlich dürfen wir Fehler machen. Dadurch lernen wir ja.

Aber wieso so viele Menschen in Leid stürzen, wenn man auch einfach zu sich selbst ehrlich sein kann.

Dinge annehmen wie sie sind und bei nächster Gelegenheit besser machen. Die Chancen ergreifen, die wir geboten bekommen. Den Versuchungen widerstehen, mit denen wir anderen das Messer in die Brust rammen.

Stellt dich das Leben vor die Wahl, welchen Weg du gehen magst, geh in dich und frag dich ob du gerne hättest, dass dir jemand solch ein negatives Gefühl bereitet….

Die Antwort wird meistens „Nein“ sein.

Ebenso ist es mit den schönen Dingen.

Was würdest du dir wünschen?

Wie möchtest du behandelt werden?

Möchtest du, dass deine Freunde /Familie dir etwas Gutes wünschen? 

Möchtest du, dass sie ehrlich zu dir sind?

Sie dir dein Glück gönnen? Dir treu sind? Dich gut behandeln?

Dann setze bei dir an. 

Wenn jeder bei sich anfängt, wird jeder ein Stück dazu beitragen, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Es gäbe sofort weniger Leid… für jeden. Und je mehr sich dazu entschliessen, desto weniger Leid gäbe es.

Jeder darf mal ganz entspannt in sich gehen und überlegen, wann er das letzte mal jemanden belogen / betrogen oder sonst was hat.

Wie hat sich mein Gegenüber da wohl gefühlt, als wir ihm das angetan haben?


Lassen wir mal so stehen…

Besser machen!

Bei jeder Gelegenheit.  Somit sollten wir überlegen, BEVOR wir zum Beispiel, die Kinder anschreien, den Partner schlagen, mit einem gebundenem Partner verkehren etc.

Auf der anderen Seite wird es immer jemanden geben der leidet!

Das hat niemand verdient. Und wir doch auch nicht.

Es ist eine Kettenreaktion…

Und das beste Beispiel dafür,  wie weit Lug und Betrug gehen können, ist unser Geldsystem 😉

Advertisements